„Sommerfrische im Schwarzatal“ – Film und Gespräch in der Kulturscheune

Seit mehr als 150 Jahren zieht die Sommerfrische gestresste Städter in das kühle Schwarzatal. Ein kleiner Film von Dörthe Hagenguth macht diese Vergangenheit wieder lebendig. Anhand von Zeitzeugenberichten, historischen Fotos und aktuellen Interviews wird die Geschichte der Sommerfrische im Schwarzatal von der Fürstenzeit bis zur Gegenwart dokumentiert.

Wir zeigen den Film am Freitag, 24. Mai, um 20 Uhr in der Kulturscheune. Anschließend gibt es Gelegenheit, mit Zeitzeugen über vergangene Zeiten der Tourismusentwicklung im Schwarzatal zu diskutieren.